X
Menu
Töpferkurs für Kinder </br> ein voller Erfolg für Groß und Klein

Töpferkurs für Kinder
ein voller Erfolg für Groß und Klein

In familiärer Atmosphäre töpfern Wenoba-Mitarbeiter gemeinsam mit ihrem Nachwuchs.

Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Das betrifft nicht nur die Patienten, sondern auch unsere Mitarbeiter.

Jeder soll sich bei uns wohlfühlen und auf seine Kosten kommen.

Das macht uns zufrieden und ausgeglichen und kommt nicht nur uns alleine zugute. Wer sich wohlfühlt, ist auch motiviert. So kann auch die Betreuung der Patienten in einer besonders freundlichen wie auch entspannten Atmosphäre erfolgen.

Deswegen organisieren wir immer wieder Freizeitangebote für unsere Mitarbeiter und ihre Familien – natürlich kostenlos.

Am 4. Dezember fand zum Beispiel unser Kinder-Töpferkurs statt.

Da durften die Kleinen nach Herz und Laune mit Ton experimentieren. Dass ihnen das gefallen hat, war nicht zu übersehen.

 toepferkurs2

 

Eine spannende Entdeckungsreise

Für Kinder gibt es noch viel zu erforschen: mit Augen, Ohren und auch mit den Händen.

Ton ist eines der Materialien, die man richtig schön anfassen kann. So war unser Töpferkurs für Kinder in jeder Hinsicht ein voller Erfolg.

Doch nicht nur das Anfassen hat überzeugt. Fantasie und Kreativität feierten ein üppiges Fest. Viele spannende Experimente ließen so allerhand entstehen.

Auch die Eltern waren natürlich mit voller Begeisterung dabei.

 

toepferkurs_0004_IMG_4125

 

 

Im Spiel entsteht die Lust am Schaffen

So wie unsere Mitarbeiter Spaß an ihrer Arbeit haben, sollen durchaus auch ihre Kinder im Tun Erfüllung und Freude finden. Am besten lernt man das im Spiel.

Entdecken und Erforschen sind ganz natürliche Elemente der kindlichen Erfahrungswelt. Wer sich hier frei entfalten darf, hat schon mal gute Karten dafür, auch später Spaß im Beruf zu haben.

Sie hat sich gezeigt, die Lust am Schaffen: geschafft wurde viel und es war lustig.

So hat sich die Begegnung mit Tonerde schon einmal gelohnt.

 

toepferkurs_0005_IMG_4120

 

Stolz, kunstvoll und fingerfertig

Erst wurde wild drauf los geknetet, dann entstanden wie aus dem Nichts Gefäße und Figuren. Dass Kinder kleine Künstler sind, steht für uns seither außer Frage. Vielleicht wurde an diesem Tag für den Einen oder Anderen sogar der Grundstein für ein Hobby gelegt.
Ganz nebenbei werden durch Kneten, Formen und Kombinieren viele Fertigkeiten geschult. Geschicklichkeit wie Fingerfertigkeit stehen dabei ganz oben auf der Liste.

Nicht unerwähnt soll auf jeden Fall das Erfolgserlebnis bleiben, ein eigenes Kunstwerk geschaffen zu haben oder gar mehrere davon. Das war vielen Kindern anzusehen – aber nicht nur ihnen. Auch so mancher Elternteil war davon infiziert.

So gingen alle nach diesem Kunst-Event stolz, müde und zufrieden nach Hause.

Jedenfalls war es keine Kunst, den Kindern wie auch ihren Eltern mit diesem Kurs viel Freude zu machen.

Weitere Neuigkeiten

Share